Damit wir auf dem Laufenden bleiben und uns auch auf solchen Veranstaltungen mal sehen lassen lassen, besuchte ich die diesjährige Senioren Messe in Frankfurt.

Wenn ich vorher gewusst hätte, dass die Temperaturen auf die 40 Grad zusteuern an diesem Wochenende, wäre ich vielleicht lieber Zuhause geblieben. Morgens um 5:00 Uhr klingelte der Wecker und die Tasche war schnell gepackt. Auf zur SenNova und rein ins Vergnügen.

Die wohltemperierten Messehallen machte die Hitze erträglich. Am Eingang wurde man gleich mit einer "Glückstüte" empfangen, die mit allerhand Papier und Pillen für die Generation 60 Plus gefüllt war - mal ehrlich, ist die ältere Generation nur noch mit Pülverchen und Pillen in Form zu halten oder was denkt sich die Werbebranche?

Namen wie " Saal Harmonie", "Raum Illusion", "Raum Fantasie" sollten die Ausstellung spannend gestalten.



Es gab viele Veranstaltungsreihen und Themenblöcke zum Thema Demenz, Wohnen im Alter, Fit und bewegt in die Zukunft und natürlich auch zu unserem Lieblingsthema "Technik und moderne Medien". Eigens deswegen war ich ja angereist.Der BAGSO Messestand A107  war der "Treffpunkt für Internet und Technik" - also unsere Baustelle.



Gleich um 10 Uhr  wurde ein Vortrag über "Soziale Netzwerke als Chance für die Seniorenorganisationen" gehalten.

Aus Sicht der anwesenden Laien wurde es sehr gut erklärt. Anschließend durfte man eine Anleitung mit nach Hause nehmen um die Grundlagen der sozialen Netzwerke ausgiebig zu üben.

 

Nun wollte ich natürlich auch den restlichen Ständen einen Besuch abstatten.  Die BAGSO war noch mit weiteren Ständen vertreten. Es gab eine "BAGSO GenerationenInsel" und einen "Treffpunkt Gesundheit". Überall herrschte reger Andrang und es gab spannende Themen.



Ein weiteres interessante Thema  - Im Alter in Form - eine Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Ein nationaler Aktionsplan der Bundesregierung. Der "IN FORM" Messestand B401 bot auch ein abwechslungsreiches Programm. Hier wurde viel Wert auf " mitmachen" gelegt. Es gab sehr leckere, gesunde Kostproben die vor Ort zubereitet wurden von einem Bio Koch mit Know-how. Bewegungsübungen und Beratungsgespräche rundeten das Programm ab.

Mit runden Füßen und  vielen leckeren  Kostproben gestärkt ging es dann ins Hotel, Füße hochlegen.

Fazit des Tages:  Man lernt nie aus, egal wie alt man ist. Und das ist gut so!

Spendenkonto

Sparda-Bank Hannover eG

IBAN: DE7125090500

Erfahrung-Teilen e.V.
Ob eine einmalige oder eine monatliche Zuwendung, jede Spende hilft uns unsere Arbeit zu verbessern.

Vielen Dank!

 

In Kooperation mit

 

Zum Seitenanfang